Hamburg Tag 1

5:00 Uhr morgens. Um 5Uhr Montags morgen hat uns der Arbeitskollege von unserem Zuhause abgeholt. Ich war nicht ganz so müde als ich gedacht hatte weil es draußen schon sehr hell war ,sodass ich immer schon dachte das es viel später ist.

Auf der Autobahn sind wir zum Glück problemlos durchgekommen und hatten keinen Stau. Wir sind dann in einem Stadtteil von Hamburg ausgestiegen und sind dann mit der U-Bahn zum Hauptbahnhof weiter. Von da aus sind wir zu den 3 Bus gelaufen um zu unseren Hotel zu gelangen.

Unser Hotel war das Prizeotel Hamburg  . Es ist wirklich sehr schön ausgestattet und die Hotel Zimmer haben ein wirklich schönes Design. Das Hotel liegt außerdem sehr schön, man kommt schnell zum Hauptbahnhof,Landungsbrücken,Speicherstadt und vieles mehr.

Für den ersten Tag hatten wir uns noch keine festen Plan überlegt. Aber wir haben uns dann entschieden erstmal uns den Hafen und die Landungsbrücken anzuschauen. Also sind wir von Hotel aus losgefahren und haben uns erst einmal verfahren 😀 aber wir haben uns dann erstmal in die Schanzen Bäckerei verkrochen und haben erstmal etwas gegessen. Danach haben wir uns unseren Stadtplan geschnappt und nachgesehen wo wir sind.

Wir waren in der Nähe von der St.Michaelis Kirche, also haben wir beschlossen und erst einmal die schöne Kirche von oben anzusehen. Wo es extrem Windig war und wir echt mit unseren Haaren beschäftigt waren.

Dann sind wir weiter runter zu den Landungsbrücken gelaufen und haben uns dort alles in Ruhe angeschaut und haben uns dann auch gleich für eine Stadtrundfahrt entschieden haben.

Abends gegen 20 Uhr haben wir uns dann auch schon wieder los gemacht, zu den Park „Planten un Blomen. Dieser Park ist wirklich so schön, man könnte Stunden dort verbringen und es sich gut gehen lassen.

Gegen 22uhr geht dann auch das Wasserlicht Konzert im Park los. Ich kann es echt nur empfehlen. Eine sehr schöne Kulisse und tolle Menschen um dir herum

 

Das war auch schon unser erster Tag in Hamburg gewesen.

Eure Julia

 

 

Advertisements

Hamburg! Planung,Vorbereitung,Start!

 

 

Du bist bereit für deinen Urlaub einfach mal abschalten aber doch immer etwas neues zu entdecken und zu sehen? Aber hast vielleicht nicht lang genug Urlaub oder leider nicht so viel Geld über?

Dann ist ein Kurztrip oder eine Städtereise die beste möglichkeit aus deinen Alltag herraus zu kommen.

Vorbereitung und Planung

Für uns ist die Entscheidung, nach sehr großen hindernissen die das Leben immer wieder stellt, auf Hamburg letztendlich gefallen. Ich war schon einmal für ein paar stunden, leider nur, nach meinen Dänemark aufenthalt vor ein paar Jahren, in Hamburg. Wir haben uns für Hamburg entschieden weil es eine wirklich schöne Stadt ist und man sie sich unbedingt noch einmal in ruhe anschauen sollte.

Zur Vorbereitung darf für mich aufjedenfall ein Reiseführer nicht fehlen!image1 (1)

Meistens leihe ich mir die Reiseführer immer vorher in unserer Stadtbibliothek aus, wie auch diesesmal. Ich habe mir 5 Reiseführer rausgesucht und bin sie alle durchgegangen, um dann eine Liste zu erstellen was ich alles sehen möchte.Wobei ich mich jetzt noch nicht festlegen möchte wann genau, an welchen Tag ich was mache. Wir wollen es lieber Wetter abhängig machen, da Hamburg ja gerne mal Regen anzieht 😉

Natürlich habe ich mir bei den ein oder anderen Bloggern noch die einen oder anderen Tipps für die Stadt geholt.

Hamburg Card

Die Hamburg Card durfte bei unserer Städtereise nach Hamburg natürlich auch nicht fehlen.

hamburg_card

Sie ist sehr Praktisch für einen Kurztrip in Hamburg. Du bekommst auf über 150 Angeboten Rabatt und hast die Möglichkeit rund um die Uhr kostenlos mit der Bahn oder mit dem Bus zu deinem Ziel zu gelangen. Du bekommst große Rabatte bei Hafen-, Alster- und Stadtrundfahrten, Sehenswürdigkeiten, Musicals und vieles mehr.

Start!

Am Montag wird unsere Reise nach Hamburg um 5Uhr mit dem Auto los gehen, wir werden von einem Arbeitskollegen mitgenommen, der uns in Hamburg Raus schmeißt und dann weiter nach Kiel fährt.Wir werden 4 Tage in Hamburg bleiben und haben uns für ein Hotel entschieden was sehr Zentral liegt. Am Donnerstag fährt dann unser Zug gegen 17Uhr wieder zurück nachhause.

 

So weit die Vorbereitung und Planung für unseren Kurztrip nach Hamburg. Ich bin schon ganz gespannt euch all die Erlebnisse erzählen zu können und euch meine eindrücke übermitteln kann.

Bis Bald, eure Julia 🙂 x

Wie sieht deine Planung für diesen Sommer aus? Hast du weitere Insider Tipps für mich? Und hast du vielleicht weitere Ideen? Schreib einfach ein Kommentar 🙂